Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemein 

Das Rauchen in den Stallungen und in der Reithalle ist untersagt.

Das eigenmächtige Betreten der Stallungen der Privatpferde ist nicht gestattet.

Das Füttern der Privatpferde ist nicht erlaubt.

Eltern haften für Ihre Kinder.

Der Aufenthalt in den Stallungen und der Reitanlage geschieht auf eigene Gefahr.

Reitstunden

Reitstunden werden fest vereinbart. Bei Verhinderung wird die Reitstunde abgesagt. Wir werden einen Ausweichtermin in derselben Woche anbieten. Sofern der Termin nicht wahrgenommen werden kann, verfällt der Anspruch auf die Reitstunde.

 In Fällen von höherer Gewalt (Temperaturen über 30 Grad bzw. unter – 15 Grad, orkanartige Stürme, Wasser in der Reithalle durch Daueregen usw) müssen die Reitstunden zum Wohl der Reiter und Pferde leider ersatzlos ausfallen.

Bei Erkrankungen der Pferde infolge Infektionen fällt der Unterricht ersatzlos aus, wenn mehr als 1/3 der Pferde betroffen sind (z.B. Herpes, Druse oder ähnliche anteckenden Erkrankungen)

Von der Reitschule abgesagte Reitstunden werden nicht berechnet.

Bei längerer Krankheit (mindestens 14 Tage) ruht der Vertrag. Ein entsprechendes

ärztliches Attest ist vorzulegen.

Die Monatsbeträge sind auch in den Schulferien zu zahlen. Bis auf 2 Wochen (Betriebsferien) in den Sommerferien findet der Reitunterricht auch in den Ferien statt.

Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende. I

 An den gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12 und 31.12  findet ersatzlos kein Reitunterricht statt.

 Der Monatsbeitrag ist durch Bankeinzug bzw. Dauerauftrag in Voraus zu zahlen. Bei Erteilung einer Einzugsermächtigung reduziert sich der Monatsbeitrag bei den Reitstunden um 2 Euro.

 Zum Reitunterricht angemeldete Reiter werden gegeben, eine halbe Stunde vor Beginn der Schulstunde zu erscheinen

 Der Reitlehrer teilt die Pferde ein.

 Den Anweisungen des Unterrichtsgebenden vor, während und nach der Reitstunde sind Folge zu leisten.

 Ein korrekter Reitanzug  ist unerlässlich

.Das Reiten ohne Reitkappe in den Schulstunden ist verboten.

Das Reiten in den Schulstunden geschieht auf eigene Gefahr.

 

 

Friedberg, den 01.01.2018                Elisa Abels